Datenschutzerklärung der Firma Autonautic Inhaber: Joek Röttjers

Vorwort

Wir informieren Sie transparent, wann und wie wir Ihre persönlichen Daten in unserem Haus sicher
verarbeiten. Der Umgang mit unseren Kunden und Interessenten ist für uns Vertrauenssache. Daher
nehmen wir den Schutz Ihrer privaten Daten ernst und legen großen Wert auf den sorgsamen und
sicheren Umgang mit Ihren privaten Daten und auf den Schutz dieser Daten vor Missbrauch.
Damit Sie sich mit Ihren Daten in unserem Haus sicher und wohl fühlen, handeln wir stets in
Übereinstimmung mit den einschlägigen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten und
zur Datensicherheit. Im Rahmen unserer Datenschutzpolitik möchten wir Sie mit den folgenden
Hinweisen zum Datenschutz darüber informieren, wann wir welche Daten speichern und wie wir
diese verwenden – selbstverständlich gemäß den anwendbaren datenschutzrechtlichen
Bestimmungen.

Als verantwortliche Stelle ergreifen wir, die Firma Autonautic, Kranenburgerstr. 2, D-47533 Kleve,
Tel.: +49 2821-7383808 Email: autonautic@gmx.de alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.
Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten
Herrn, Joek Röttjers Kranenburgerstr. 2, 47533 Kleve, Tel. +49 2821-7383808, Email: autonautic@gmx.de

Wann erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, das sind Bestandsdaten, wie beispielsweise Ihr Name,
Ihre Anschrift, Ihre Konto-, Ausweis- oder Telefonnummer, Bankdaten sofern diese erforderlich sind
oder Ihre E-Mail-Adresse.
Personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wir von Ihnen im Übrigen nur dann,
wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig zur Verfügung stellen und es darüber hinaus gesetzlich
erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Dies geschieht üblicherweise, wenn Sie mit uns eine
Geschäftsbeziehung eingehen, wie z. B. Verträge, Angebote einholen, Reparaturen in Auftrag geben,
Beratungen wünschen oder andere Dienstleistungen unseres Hauses in Anspruch nehmen.
Für darüber-hinausgehende Zwecke werden wir immer Ihre Einwilligung einholen. Die gesetzlichen
Grundlagen sind in der europäischen Datenschutzgrundverordnung u. a. in den Art. 6, 7 und Ihre
Rechte daraus in den Art. 12-21 geregelt.
Die Speicherdauer richtet sich nach den gesetzlichen Anforderungen. Sofern Sie mit uns Verträge
schließen, ist die Speicherdauer in der Regel 10 Jahre. Ihre personen-bezogenen Daten, die wir z. B.
zur Angebotsverfolgung nutzen, speichern wir nur solange, wie wir diese zur Bearbeitung,
Nachverfolgung und eventuellen Klärungen benötigen. Längere Speicherzeiten kommen zustande,
wenn es sich um Dauerkundenbeziehungen handelt. Wir löschen Ihre Daten dann spätestens nach 10
Jahren, ab dem Datum wo die letzte aktive Interaktion mit Ihnen bestand. Ggf. können sich in
Archiven längere Aufbewahrungsfristen ergeben. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass in
Archivsystemen einzelne Datensätze nicht zu löschen sind. Für diese Archivsysteme sind generelle
Löschfristen angesetzt. Der Zugang zu den Archivsystemen ist nur dem Geschäftsführer überlassen.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zu
den mitgeteilten bzw. vereinbarten Zwecken, also in der Regel zur Abwicklung des mit Ihnen
geschlossenen Vertrages oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder aber zur Information über
unsere Angebote und Dienstleistungen im Rahmen der von Ihnen erteilten Einwilligung.
Wir nutzen Ihre Daten auch im gesetzlich vorgesehenen Rahmen:
• Zur Weitergabe an kooperierende Unternehmen um z. B. unseren vertraglichen Verpflichtungen
Ihnen gegenüber nachzukommen.
• Zur Weitergabe/Auskunftserteilung gegenüber staatlichen Stellen.
• Zur Weitergabe/Auskunftserteilung gegenüber Inhabern von Urheber- und Leistungsschutzrechten.
Es ist möglich, dass wir Ihre Daten zu den o. g. Zwecken an folgende andere Unternehmen
übermitteln. Darüber informieren wir Sie jedoch an entsprechender Stelle und holen, falls
erforderlich, Ihre Einwilligung ein:
• An sorgfältig ausgewählte Finanzierungspartner und weitere geprüfte Geschäftspartner, mit denen
wir zusammenarbeiten, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können. Dies tun wir
nur im Rahmen der strengen Auflagen einer Datenverarbeitung im Auftrag.
Die volle Verantwortung für die Datenverarbeitung verbleibt hierbei bei der Firma Autonautic.

Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland verarbeitet. Nur in Einzelfällen und im gesetzlich
zulässigen Rahmen findet die Datenverarbeitung auch im Ausland statt.

Wie sicher sind meine Daten?

Zum Schutz Ihrer Daten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch haben wir umfangreiche
technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen nach deutschem Recht getroffen.
 

Sicherung personenbezogener Daten

Wir sichern Ihre Daten nach dem Stand der Technik. Beispielhaft werden nachfolgende
Sicherungsmaßnahmen angewandt, um Ihre personenbezogenen Daten vor Missbrauch oder
sonstiger unberechtigter Verarbeitung zu schützen:
• Zugang zu personenbezogenen Daten ist restriktiv nur einer limitierten Anzahl von Berechtigten zu
den angegebenen Zwecken möglich.
• Sensible Daten werden zudem nur in verschlüsselter Form gespeichert.
• Die IT Systeme zur Verarbeitung der Daten werden technisch von anderen Systeme abgeschottet,
um unberechtigte Zugriffe z.B. durch Hacking zu verhindern.
• Zudem wird der Zugriff auf diese IT Systeme permanent überwacht, um Missbrauch frühzeitig zu
erkennen und abzuwehren.

Videoaufzeichnung & Videoüberwachung mittels Videobild Kameratechnik auf dem Firmengelände

Zweck der Verarbeitung
• Wahrnehmung des Hausrechts
• Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber Kunden, Interessenten, Dienstleistern und Besuchern
• Verfolgung von Straftaten
Verwendete Personenbezogene Daten
• Video
Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden
sind oder noch offengelegt werden
• Rechtsanwälte
• Strafverfolgungsbehörden
Die Frist für die Löschung der Videoaufzeichnungen beträgt 7 Tage.

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Website auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies
richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Die Cookies unserer
Internetseiten erheben keinerlei personenbezogene Daten über Sie.
Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers
deaktivieren. Dies kann dazu führen, dass Ihnen nicht alle Funktionen der Website zur Verfügung
stehen.
Diverse Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.
Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie
ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von
Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird dabei anonymisiert. Das
heißt, dass sie von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen
Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in
Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und
dort gekürzt. Diese Daten dienen dazu, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und
um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen
gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der
Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern,
indem Sie ein entsprechendes Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Werden meine Daten an Dritte weitergegeben, zum Beispiel an Behörden?

Ja, einige Daten müssen unter strengen vertraglichen und gesetzlichen Auflagen weitergegeben
werden:
• An externe Dienstleister zur Datenverarbeitung: Wenn Dienstleister mit persönlichen Daten unserer
Kunden in Berührung kommen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten
Auftragsdatenverarbeitung. Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen (Art. 26 oder Art. 28
Datenschutzgrundverordnung).
• Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an
eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.
Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich
eingewilligt oder dies ist gesetzlich vorgesehen.

Kann ich Auskunft über meine gespeicherten Daten erhalten und diese berichtigen lassen?

 
Sie können unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der
gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen. Sie können jederzeit verlangen,
dass unrichtige Daten berichtigt werden.

Welche Rechte haben Sie?

In der europäischen Datenschutzgrundverordnung sind Ihre nachfolgenden Rechte verankert. Wir
achten diese Rechte und sichern Ihnen auf Ihren Antrag hin zu, diese schnellstmöglich zu bearbeiten.
• Art. 15 Recht auf Auskunft
• Art. 16 Berichtigung
• Art. 17 Löschung, „Recht auf Vergessen werden“
• Art. 18 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
• Art. 19 Mitteilungsrechte
• Art. 20 Recht auf Datenübertragbarkeit
• Art. 21 Recht auf Widerspruch

Kann ich meine Daten löschen lassen?

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dieses Recht wird nur eingeschränkt, wenn
die
• Daten einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, z. B. durch die Abgabenverordnung unterliegen.
• Daten zur Erfüllung des Vertragszwecks unerlässlich sind.
• Daten zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information verarbeitet werden.
• Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt, verarbeitet
werden.
• Daten zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung
öffentlicher Gewalt erfolgt, verarbeitet werden.
• Daten aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit verarbeitet
werden.
Daten verarbeitet werden für:
• im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke
• wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder
• für statistische Zwecke.
• Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen verarbeitet
werden.
Kann ich meine Daten maschinell übertragen lassen?
• Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem
strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
• Wir werden Ihrem Ersuchen ohne Behinderung entsprechen, sofern
• die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe a oder Artikel 9, Absatz
2, Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe b beruht und
• die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Ggf. kann dieses Recht eingeschränkt ausgeübt werden:
• wenn die Datenübertragung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit
unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und aus technischen Gründen nicht möglich ist.

Haftung

Die Informationen und Angaben auf diesen Seiten stellen keine Zusicherung oder Garantie dar, sei sie
ausdrücklich oder stillschweigend. Sie stellen insbesondere keine stillschweigende Zusage oder
Garantie betreffend der Beschaffenheit, der Handelsfähigkeit, der Eignung für bestimmte Zwecke
oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente dar.

Ihr Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den genannten Datenschutzbeauftragten
oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Stand und Änderung:

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die auf
unserer Seite verlinkten Webseiten.
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um diese an
geänderte Rechtslagen oder Änderungen bei unseren die Datenverarbeitung betreffenden Prozessen
anzupassen. Wir bitten Sie daher sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu
informieren. Letzte Aktualisierung: 24.05.2018